Prozess-Studie

Es gilt die Vorgabe des Grenzmusters, sowohl die Oberflächenqualität, als auch die Kundenvorgabe der Taktzeitermittlung für die Wirtschaftlichkeitsberechnung in der Prozess-Studie auf Machbarkeit zu prüfen und die Prozessschritte zu ermitteln.

Prozessermittlung über Versuche und Machbarkeitsstudien zur Erreichung der vorgegebenen Oberflächenqualitäten und Taktzeiten. Welcher Robotertyp ist der geeignet? Welche Peripherie wird benötigt? Kann das Ziel mit einer Anlage erreicht werden oder sollten aufgrund des Ausstosses weitere Maschinen, Anlagen oder Linien aufgestellt werden?

Das Ziel: Die Festlegung des Anlagenkonzeptes garantiert Prozess-Sicherheit für die Realisierungsphase.

Für SHL bedeutet das Sicherheit bei der Auslegung des Anlagen- und Maschinenkonzeptes als Grundlage für die Angebotsausarbeitung.

Sie als Kunde erhalten im Rahmen der Konkretisierung der Grenzmuster die Sicherheit, die gewünschte Qualität und Effizienz zu erreichen. Damit können sich auf einen perfekten Prozess und kalkulierbare Kosten verlassen.