Individuelle SHL-Greiferlösungen:
für ein sorgfältiges und präzises Handling der Produkte.

Zentrale Herausforderung: Die zu handhabenden Werkstücke müssen schnell, sicher und vor allen Dingen beschädigungsfrei gegriffen und an die jeweilige Bearbeitungsstation übergeben bzw. ihr zugeführt werden.

Dabei ist der Greifer nicht nur für die Positionierung und Orientierung des Produktes zuständig. Je nach Vorgabe der Projektstudie übernimmt der Greifer weitere Sonderfunktionen wie Lageerkennung der Werkstücke, aber auch Kraft-, Moment- und Wegmessungen sowie Teilebereitstellung bei Montagevorgängen und Unterstützung beim Schleif-/Polierprozess.

Zur Erfüllung seiner Aufgaben und für einen behutsamen Umgang mit dem Produkt muss der Greifer sowohl auf die jeweiligen Gewichts- und Prozesskräfte als auch auf die Bewegungsabläufe exakt abgestimmt sein.

Für diese Aufgaben haben wir ein eigenes "Kompetenzzentrum" im Hause SHL geschaffen. Von der Konstruktion über die Entwicklung bis zur Eigenfertigung auf einem modernen Maschinenpark im Bereich Fräsen haben wir sowohl die nötige Fertigungstiefe als auch die 3D-Technologie, um alle Herausforderungen im Bereich Greifen flexibel und erfolgreich bestehen zu können.

Beispiele für konzipierte und gefertigte Greiferlösungen:

  • Festgreifer
  • Wechselgreifer
  • Greiferwechselsysteme (Automatisches Wechseln der Werkstückformen bei chaotischer Beschickung)
  • Komplexe Mehrfachgreifsysteme mit automatischem Werkzeugwechsler und Programmwechsel