SHL-Kontakt-Rollenschleifmaschine
Typ KS 15 ROB

Die SHL-Kontakt-Rollenschleifmaschine ist für den Einsatz in Roboter-Schleifanlagen konstruiert. Über ein SHL-BUS-System wird die Maschine mit dem Roboter zu einer funktionellen Einheit verbunden. In ihrer Konstruktion sind die speziellen Anforderungen zum Schleifen und Entgraten profilierter Werkstücke und Formteile mit unterschiedlichen Bandgeschwindigkeiten berücksichtigt, dazu gehören schwierigste Konturen und Materialen aus Metall, NE-Metallen, Holz und Kunststoffen. Die kompakte Bauweise bietet einen großen Bewegungsfreiraum für die Werkstückbewegung. Zusätzlich ist das Schleifen am Kontaktband oder Freiband möglich.

Besondere Konstruktionsmerkmale

  • Über Microprozessor gesteuerte Frequenzumrichter – zur stufenlosen Regelung der Spindeldrehzahl
  • Digitale Anzeige der Drehzahl der Antriebsspindel im zentralen Bedienfeld. Diese dient zur exakten Abstimmung des Geschwindigkeitsniveaus auf den jeweiligen Einsatzbereich in Bezug auf Kontaktscheibendurchmesser und die zu schleifenden Materialien
  • Stufenlos arbeitende, automatische Bandnachspanneinrichtung zur Konstanthaltung der Bandspannung, die im Roboterprogramm oder manuell am zentralen Bedienfeld eingestellt wurde
  • Pneumatisch betätigte und automatisch durchgeführte Bandentspannung beim Bandwechsel
  • Über eine Taste an der Schleifmaschine zu betätigende Bandspureinrichtung
  • Eine schlanke Bauform für minimalen Platzbedarf
  • Die Montage von kleinen Kontaktrollen ist möglich
  • Integriert in SHL-Schleif- und Polieranlagen
  • Optimale Erreichbarkeit durch den Roboter und großer Bearbeitungsfreiraum, wenig Störkonturen